auto-hover

Aluminiumfelge - Anschraubbohrung

Beschreibung

Unser Kunde aus China stellt im Jahr rund 12 Millionen Aluminiumfelgen für Personenwagen her.
Der Kunde suchte eine Lösung, um die Anschraubbohrung in einem Arbeitsgang ohne Wenden des Werkstücks kostengünstig herzustellen.

Anwendungsdetails

Anwendungsdetails

  • Durchgangsbohrung: Ø14.0 mm
  • Formsenkung vorwärts: Ø36.0 mm
  • 60° Senkung vorwärts an der Bohrung Ø14.0mm
  • Fase rückwärts: 1.0mm x 45º
  • Werkstoff: Aluminium

Lösungsvorschlag

Lösungsvorschlag

Die Lösung von HEULE ist ein VEX-P Bohrsenk-Kombi-Werkzeug, welches speziell für den Kunden ausgelegt wurde. In einem Arbeitsgang und ohne weiteren Werkzeugwechsel werden die vier Formelemente bearbeitet.

Die rückseitige Entgratung wird vom bewährten SNAP-Prinzip ausgeführt.
Für die vorwärts Formsenkung ist eine WSP-Platte aus Hartmetall im Einsatz.

Bearbeitungsparameter:
Bohroperation:
Drehzahl 3500 U/min, Schnittgeschwindigkeit vc 155 m/Min, Vorschub 0.3 mm/U

Senken vorwärts / Fasen rückwärts:
Drehzahl 2800 U/min, Schnittgeschwindigkeit vc 140 m/Min, Vorschub 0.1 - 0.15 mm/U

Kundennutzen

Kundennutzen

Die Herstellung von Bohrungen und Senkungen in Aluminiumfelgen benötigen heute den Einsatz von vier verschiedenen Werkzeugen. Der Operationsplan bedingt zudem ein Wenden des Werkstücks. Der Instandstellungsaufwand und die entsprechende Stillstandzeit zur Justierung der reparierten Werkzeuge sind beachtlich. Die hohen Kosten für die bestehenden Werkzeuge und die nicht gewährleistete Prozesssicherheit waren Grund genug, die aktuelle Fertigungsfolge zu überdenken.

Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit

Der Kunde ist mit dem Ergebnis und der erreichten Zeiteinsparung sehr zufrieden.