LKW-Radnabe

Radnabe LKW

Beschreibung

Der Kunde stellt rund 200‘000 LKW Radnaben jährlich her.

Der Kunde suchte eine Lösung, um die Durchgangsbohrungen in einer Aufspannung auf der Vorder- und Rückseite zu Fasen und die Bearbeitungswerkzeuge zu standardisieren.

Anwendungsdetails

Anwendungsdetails

  • Durchgangsbohrungen Ø22.0mm H7
  • Fase Vorderseite 0,5x45°
  • Fase Rückseite 1,45x45°
  • Werkstoff: globularer Grauguss GGG50

Lösungsvorschlag

Lösungsvorschlag

Die Lösung von HEULE ist das einfache und wirtschaftliche SNAP Werkzeug. Ohne das Werkstück zu drehen oder die Spindel zu stoppen, befreit es die Bohrungskanten vom Grat und versieht sie mit einer Fase. Das SNAP zeichnet sich auch durch einen äusserst einfachen, schnellen Messerwechsel von Hand aus.

Für diese vor und rückseitigen Fasen wird das Standard Werkzeug SNAP12/Ø22 mit einer Nutzlänge von 75mm eingesetzt.

Bearbeitungsparameter:
Bearbeitungsdrehzahl von 890 U/min, Schnittgeschwindigkeit vc von 70 m/Min.
Arbeitsvorschub von 0.3 mm/U

Kundennutzen

Kundennutzen

Für den Kunden stand die Vereinfachung der Herstellung u.a. durch Bearbeitung in einer Aufspannung und die Standardisierung der Bearbeitungswerkzeuge im Fokus.
Durch den Einsatz des SNAP-Werkzeugs mit einem Sondermesser kann der Kunden das Werkstück in einer Aufspannung bearbeiten.

Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit

Der Kunde ist mit dem Ergebnis und der erreichten Fertigungszeit sehr zufrieden. Die angestrebte Standardisierung der Bearbeitungswerkzeuge konnte erreicht werden.